Aktuelles


2017

Jahreshauptversammlung 2017
Sportleiter Georg Murner (links) bei der Übergabe des Gutscheins an Johannes Seitz jun.

Bericht zum downloaden auf PDF:
Jahreshauptversammlung_2017.pdf
Ehrungen 2017
Gauschützenmeister Erich Eisenberger dankte einer Reihe von Mitgliedern für ihre langjährige Treue zu den Schlossschützen Schonstett und damit auch zum Gau Wasserburg-Haag und dem Bayerischen Sportschützenbund. Wichtig für diese Organe sind nicht nur die aktiven Schützen sondern alle Mitglieder, denn sie erhalten mit ihrem Beitrag deren Bestand und den Unterhalt der Sportanlagen wie Hochbrück. Für 40 Jahre wurde Rudi Angerer und für 25 Jahre Andrea Angerer-Murner, Manfred Mittermeier und Daniel Mühlberger geehrt. Foto: Gauschützenmeister Erich Eisenberger (rechts) und Bürgermeister Josef Fink (links) mit den langjährigen Mitgliedern Rudi Angerer, Andrea Angerer-Murner, Manfred Mittermeier und Daniel Mühlberger (zweiter von links nach rechts)

26. August 2017 50. Geburtstag von Josef Stocker

2017-08-25 20 44 45
Mit Böllerschüssen wurde der 50. Geburtstag vom Stocker Sepp angekündigt.
Mit einem schönen Weißwurst Frühstück und einem Süßen Geschenk überraschte eine kleine Abordnung von Schützen unseren Fähnrich und zweiten Vorstand.
  • 2017-08-25 20 35 22
  • 2017-08-25 20 44 30
  • 2017-08-25 21 13 11

15.Juni 2017 Fronleichnams-prozession

DSC00118 1
Teilnahme der Schützen und Böllerschützen bei der diesjährigen Fronleichnamsprozession.
Voran unsere Vereinsfahne begleitet von der Schützenkönigin, gefolgt von den Böllerschützen mit den Böllern und den Schützen.
  • DSC00119 1
  • DSC00129 1

29. April 2017 1. Karabinerschiessen

DSC01267
Guter Einstand bei unseren 1. Karabinerschiessen in Unterwössen. Die von Georg Murner gestiftete Scheibe gewann mit dem besten 10er Erich Böck ganz knapp vor Johannes Seitz sen. 
  • DSC01264
  • DSC01260
  • DSC01261
  • DSC01262
  • DSC01263
  • DSC01265
  • DSC01269

17.03.2017 Josefi-Scheibe von Bichler Josef

Geburtstagsscheibe Bichler J
Zu „Josefi“ stiftete der Vorstand des Fördervereins, Böllerschütze und engagierter Schütze Sepp Bichler seinen Schützenkameraden und –kameradinnen eine Schützenscheibe. Sein gewählter Modus um diese Geburtstagsscheibe (Sepp feierte in der Sommerpause – im Juni letzten Jahres - seinen 50. Geburtstag) zu gewinnen war außergewöhnlich – alle Teilnehmer durften aufgelegt 10 Schüsse abgeben und das mit dem Luftgewehr mit dem Sepp vor über 35 Jahren das Schießen begonnen bzw. erlernt hat. Derjenige mit dem besten Tiefschuss sollte die Scheibe erhalten. Nach einem spannenden Wettkampf siegte Rupert Stocker vor seinem Bruder Sepp, Erich Böck, Magdalena Seitz und Johannes Seitz jun.

Foto: Sepp Bichler (links) mit dem glücklichen Gewinner Rupert Stocker.