Die Vereinschronik


Der Schützenverein „Eintracht“ Schonstett ist im März 1891 gegründet worden, wie eine vor kurzem in Forsting gefundene Ehren-Urkunde (vom 21.03.1907) für einen Johann Dumbs beweist. Sie hängt nun seit einigen Monaten gerahmt im neuen Schützenstüberl beim Schlosswirt. Das erste und langjährige Schützenlokal war aber der Unterwirt, zuerst mit Anton Tönninger und dann viele Jahre mit Simon Hofmeister als Herbergswirte. Obwohl auch hier weitere schriftliche Unterlagen aus der Gründungszeit fehlen, lassen sich zumindest 3 Namen festhalten: der 1. Schützenmeister Fichtl, der Schriftführer Stellner und der Kassier Angerer. Als weitere Gründungsmitglieder sind noch überliefert: Rupert Stübl, Johann Stadler und Johann Bichler. Als Schützenmeister folgte schon bald Johann Angerer, der Eisnerbauer und langjährige Bürgermeister von Schonstett, verstorben im Jahr 1961.

[...weiter lesen - PDF-Dokument]